Tag: justitia

02
Feb

JUSTITIA! WIE WÜRDEN SIE ENTSCHEIDEN?

Das Spiel für Rechthaber, PUNKT.

Wann trat das BGB in Kraft? Wann verjährt ein Mord? Das intelligente neue Brettspiel von TV-Staranwalt Christopher Posch und Spieleautorin Nicola Schäfer stellt diese Fragen. Und zeigt: Justitia ist nicht blind.

Das Spiel für die ganze Familie von 12 bis 99 wurde von Nicola Schäfer (Shopping Queen Das Spiel, Jan & Henry, Das Spiel) in Zusammenarbeit mit Christopher Posch (RTL) genauestens konzipiert und mit über 250 Fragen aus über 160 Urteilen aus vier Rechtsgebieten, vom Familienrecht bis zum Strafrecht, bestückt.

Die Fragen und Urteile, die im Übrigen echt sind und von deutschen Gerichten genauso entschieden wurden, tragen die Spieler durch die verschiedenen Instanzen bis hin zum Bundesgerichtshof.

So können insgesamt zwei bis sechs Spieler in einer spannenden Runde JUSTITIA! ihr Recht erstreiten und eine Menge interessante Fälle aus dem Alltag erlernen. Denn Fragen und Urteile wurden so konzipiert, dass jeder Spieler zur Unterhaltung auch eine Menge an Wissen anhäufen kann.

„Brettspiele gibt es viele – jedoch nur wenige haben einen Lerneffekt der einen bleibenden Eindruck hinterlässt“, meint Nicola Schäfer. „Vor Gericht geht es darum ein gerechtes Urteil zu erstreiten – das macht für Juristen Spass, aber nicht für die Betroffenen“, so Christopher Posch.

“Das Recht der Bundesrepublik Deutschland ist ebenso spannend wie auch humorvoll und äußerst vielfältig”, so Posch weiter.

Zum Sommer 2017 erblickt JUSTITIA! das Licht im Handel. Dafür verantwortlich ist das Kreativunternehmen Corporate Inspiration aus Düsseldorf. „Intelligente, spannende Lern-Spiele für die ganze Familie sind heutzutage essentiell für den Spielemarkt. Diesen zu erobern wird in diesem Jahr unser Ziel. Geplant sind neben JUSTITIA! noch zwei weitere Lern-Spiele, die zum Weihnachtsgeschäft prominent erscheinen werden“, so der Geschäftsführer Adrian Bedoy.

Bis zum offiziellen Launch der Website www.justitia.tv finden Sie hier alle benötigten Informationen zum Download.

 

_170131tk_NEO_JUSTITIA_Presse_31093909_AB13113 _170131tk_NEO_JUSTITIA_Presse_31091600_AB13000 _170131tk_NEO_JUSTITIA_Presse_31083700_AB12793

 


 

 

DER FAKENCHECK

Was ist der Inhalt?

Der Spieler „kämpft“ sich als Rechtsanwalt gemeinsam mit TV Anwalt Christopher Posch durch die Instanzen der Gerichtsbarkeit vom Amtsgericht bis zum Bundesgerichtshof. Dabei muss er sein juristisches Wissen bei Fragen rund um das Recht und seine Urteilsfähigkeit in echten Rechtsfällen beweisen.

Wie fängt man an?

Der jüngste Spieler beginnt (funktioniert auch bei Zwillingen)

Wie sieht die Spielführung aus?

Das Spiel hat vier Runden. Jede Runde besteht aus einer Runde mit juristischen Fragen und einer Runde mit echten Rechtsfällen, bei denen der Spieler sich für das richtige Urteil entscheiden muss. Spezielle Joker und Tipps von TV Anwalt Christopher Posch helfen dem Spieler bei kniffligen Fragen und Fällen. Das richtige Urteil gibt die entscheidenden Punkte für den Sieg im Spiel.

Wer gewinnt?

Derjenige mit den meisten Punkten, wenn alle Spieler die Spiel-Runde „Bundesgerichtshof“ gemeistert haben.

Wie ist die Strategie?

Juristisches Wissen aber auch die richtige Portion Glück und Risikobereitschaft verhelfen zum erfolgreichen Weg durch die „Instanzen“. Geschickter Einsatz der Tipps von Christopher Posch und der Joker verhelfen zur Lösung des Falles.

Wieviele Spieler?

2 bis 6

Wieviele Fragen?

250 Fragen, 160 Fälle

Wie lange dauert ein Spiel?

ca. 60 Minuten